Mit dem Teufel durch die Hölle...

18.06.2017 10:00

...so könnte man die Tour nennen. In der Tat fuhren wir durch Hölle bei Bad Steben und unser Freund Manuel T. war auch dabei. Das war aber nur eine Facette dieser sehr gelungenen Tour am kühlen Vormittag eines heißen Sonntags. Als Ziel hatte sich der Dietmar die Raststättenrebellin in Rodaborn ausgedacht. Auf dem Weg dorthin kreuzte auch noch der Stausee Zeulenroda den Weg unserer kleinen flotten Truppe. Angelangt bei der ehemaligen Raststätte im ehemaligen Osten Deutschlands, konnten wir das Füttern der Zaungäste auf dem Autobahnparkplatz beobachten, Der Verkauf der Thüringer Bratwürste erfolgte über den Zaun hinweg. Auf dem Rückweg durchquerten wir auch die Plothener Teichlandschaft, kamen am Sackmuseum in der Windmühle vorbei und geben auch noch dem Frankenwald die Ehre. Gegen 17:00 Uhr war die 280 km-Runde zu Ende und noch genügend Zeit um den Abend im Biergarten ausklingen zu lassen. Weitere Bilder findest du im Album.

 

19.06.2017 D.N.