Tour mit Turm

29.04.2018 09:30

Eine kleine Tour zum Eingewöhnen fuhr der Manuel mit uns.

Die Abfahrt erfolgte in Bindlach, Bayreuth haben wir zügig, auf mit Blütenstaub übersähten Wegen, umgangen. Die Oberpfalz betraten wir bereits bei Thurndorf um sie erst abends wieder zu verlassen. Dazwischen hat uns Manuel sehr intensiv mit möglichst vielen Kurven und landschaftlicher Anmut beschäftigt. Die Altmühl überquerten wir bei Essing, für eine Brücke hatte es an der Donau nicht gereicht,

deshalb blieb nur noch die Fähre bei Einring mit dem bierseeligen Anleger.

Als man wieder festen Boden unter den Füßen hatte huschten die Spargelfelder bei Abensberg vorbei. Inzwischen stellte sich großer Durst ein, sollen es Hundert wasser sein, oder genügen zwei alkoholfreie Weißbier ?

Nach der ausgiebigen Pause bei Kuchlbauer mit Führung und so, war es ein großer Hochgenuß dem Manuel zu folgen. Regensburg sollte elegant umgangen werden, das gelang durch Querung der südlichen Badeplätze und es grüßte auch noch die Walhalla vom Hang herab. Für die nun noch folgenden 200 Restkilometer füllten wir sicherheitshalber noch einmal die Benzinfässer. Spätestens ab hier war es eine Tour wie sie im Buche steht. Sonniges Wetter, kleine Straßen, wenig Verkehr und wunderschöne Landschaft ließen diesen Sonntag zu Motorradfahrers Traum gedeien. Recht nah erschien schon der Bayerwald als die Stimme aus dem Navi dem Tatendrang ein Ende setzte um uns an den Vulkanen Parkstein und Rauher Kulm vorbei, nach Hause zu lotsen. Bei so viel Fahrspaß blieb leider kaum Zeit zum Fotografieren. Nach 440 km war endgültig Schluß !

Zum Einfahren vielleicht etwas happig, aber echt schee wars.

Dank an Manuel.

Dietmar N. 30.04.2018